Inszenierungen

Inszenierungen

Regelmäßige Veranstaltungen auf der Bühne des Ottobrunner Wolf-Ferrari-Hauses sowie unterschiedliche öffentliche Auftritte sind integraler Bestandteil des Unterrichts bzw. der Ausbildung an der Ballettschule Ottobrunn. Durch diese Auftritte und Inszenierungen wird die Schule nach außen repräsentiert.  Sie bieten den Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit, Bühnenerfahrung zu sammeln und sich in professionellem Rahmen zu präsentieren. Neben den positiven Aspekten der Persönlichkeitsentwicklung jedes Einzelnen werden Teamfähigkeit und Selbstbewusstsein  sowie der Erwerb von sozialen Kompetenzen gefördert.

“Ottobrunner Advent” 4. 12. 2014 im Wolf-Ferrari-Haus zusammen mit der Rosmarie-Theobald-Musikschule

“First Step – New York” 3. und 4. Dez. 2016 im Wolf-Ferrari-Haus

“Der Nussknacker” 19. und 20. Dez. 2015 im Wolf-Ferrari-Haus

“Die Puppenfee” 7. und 8. Dez. 2013 im Wolf-Ferrari-Haus

Musical Show mit Gästen der New Stage Company Geislingen im Wolf-Ferrari-Haus

Schüler und Schülerinnen der Ballettschule tanzen im Prinzregententheater “Karneval
der Tiere” mit und zum Jubiläum des Münchner Rundfunkorchesters

Unter dem Motto “Jugend tanzt und musiziert” wird der Karneval der Tiere in Ottobrunner
Wolf-Ferrari-Haus noch einmal aufgeführt – es spielt das Orchester der Rosmarie Theobald Musikschule Ottobrunn unter Leitung von Robert Jobst

“Der Zauberladen” auf der Bühne des Wolf-Ferrari-Hauses ein Ballett für und mit den Jüngsten

“Ballettschule Ottobrunn meets Flamenco” mit den Gästen Carina la Debla und Robert Jobst

Ein Wintermärchen im Wolf-Ferrari-Haus mit Schneeflöckchen und Eiskristallen.
Die Ballettschule Ottobrunn tanzt in einem ausverkauften Haus das atemberaubende Weihnachtsballett – Die Schneekönigin.

Augenschmaus vom Feinsten gab es bei der großen Aufführung des Wolf-Ferrari-Hauses
“Tanzen verbindet” mit der Ballettschule Ottobrunn und der Ballett-Akademie an der Münchner Hochschule für Musik und Theater.
Fotos: Schunk

Impressionen von der 40-Jahrfeier – Ein Tag in Paris
Fotos: Schunk